Besenreiser

Besenreiser sind blaue und rote Äderchen, die dicht unter der Haut verlaufen. Meistens sind sie harmlos, machen keine Beschwerden, sind aber optisch störend. In diesem Fall wäre eine Beseitigung aus kosmetisch/ästhetischen Gründen in Form der Sklerosierung (Verödung) möglich.

Das Veinlite (Venensuchgerät) lässt auch sehr kleine Venen mit großer Deutlichkeit sichtbar werden und trägt somit zu einer erfolgreichen Sklerosierung bei.

Besenreiser können jedoch auch der Beginn einer Schwäche der Venenwände sein, die fortschreitet und im Verlauf immer größere Gefäße betrifft. Ohne wirksame Gegenmaßnahmen (Vorsorge/Prävention) können zunehmende Beschwerden auftreten mit Ausbildung von Krampfadern (Varikose). Auch ein Unterschenkelgeschwür (Ulcus cruris/“offenes Bein“) ist als Komplikation im Verlauf möglich.