Venen ABC

Marcumar

Medikament, welches die Blutgerinnung hemmt, hoher Stellenwert in der Thrombosetherapie.

Medizinischer Kompressionsstrumpf

= MKS, Basistherapie bei Venenleiden (akut: TVT/Tiefe BeinVenenThrombose, chronisch: CVI/Chronisch Venöse Insuffizienz, Varikose), Lip- und Lymphödem. Durch Druck von außen werden die Venen komprimiert, der Venendurchmesser verringert und die Fließgeschwindigkeit in den Venen erhöht. Gleichzeitig wird die Funktion der Venenklappen verbessert. Typische Symptome wie Schwellung, Spannungs- und Schweregefühl können so gebessert werden, Komplikationen können verhindert werden.

Medizinischer Thromboseprophylaxestrumpf

= MTS, dient der Vorbeugung einer tiefen Beinvenenthrombose, wird häufig bei bettlägrigen Patienten (beispielsweise nach einer Operation) angewandt. Durch einen gleichmäßigen Druck auf das Bein von außen werden die Venen komprimiert, was zu einer Erhöhung der Fließgeschwindigkeit in den Venen und damit zur Verbesserung des venösen Rückflusses zum Herzen führt. Auch die Venenklappenfunktion wird verbessert.

Muskelpumpe

Durch die Muskeltätigkeit wird das Blut in den Venen unterstützend in Richtung Herz befördert.

Manuell

Mit der Hand.